Dr. med. Cordula Heidecke-Fodil

Hämatologie-, Onkologie-Spezialistin

Frau Dr. Heidecke-Fodil ist Ihre Ansprechpartnerin bei allen hämato-onkologischen Fragestellungen.
Nach ihrer Ausbildung zur Fachärztin für Innere Medizin mit Schwerpunkt Hämatologie und Onkologie (hauptsächlich an der Uniklinik Köln, hier intensive Mitarbeit in der Hodgkin-Studiengruppe und in der Lung Cancer Group Cologne) ist Frau Dr. Heidecke-Fodil zunächst für mehrere Jahre nach Spanien gezogen und hat dort in renommierten Kliniken und in der Arbeitsgruppe um Rafael Rosell gearbeitet. Nach ihrer Hochzeit sind sie und Ihr Ehemann nach Essonne/Ile de France gezogen, wo sie ein Jahr lang in der Onkologie als leitende Oberärztin tätig war. Zurück in Köln war Frau Dr. Heidecke-Fodil hauptsächlich im wissenschaftlichen Bereich, in Praxen und als Gutachterin tätig. Nach 2013 hat sie ebenfalls regelmäßig in Spanien als Hämatologin, Onkologin und in der translationalen Onkologie im Bereich klinischer Studien gearbeitet. Seit Januar 2021 ist Frau Dr. Heidecke-Fodil in einer telemedizinischen Klinik angestellt, die Aufgaben sind sehr vielfältig. Neben der direkten Arbeit in der Teleklinik wird dort zusätzlich eine hämatologisch-onkologische Sprechstunde aufgebaut, werden Zweitmeinungen erstellt, in der Durchführung klinischer Studien mitgewirkt und die Corona-Hotline des Bundesamts für Gesundheit der Schweiz gestellt. Die Kombination der verschiedenen Tätigkeiten ist für Frau Dr. Heidecke-Fodil sehr spannend und gibt ihr genügend Flexibilität, um ihre Liebe zu Spanien und zum Rheinland miteinander verbinden zu können.

  • Fachärztin für Innere Medizin
  • Schwerpunkt Hämatologie und Onkologie

1988 – 1989
Studium der Romanistik, Universität Köln
1989 – 1994
Studien der Physik, Geophysik und Meteorologie, Universitäten Konstanz, Köln und Bonn
1994 – 2001
Studium der Medizin, Universität Köln
2002 – 2003
Ärztin im Praktikum, Allgemeininternistische Abteilung, Ev. Krankenhaus Köln-Kalk
2003 – 2008
Assistenzärztin, Klinik I für Innere Medizin, Onkologie, Hämatologie, Klinische Infektiologie, Rheumatologie und Intensivmedizin, Universitätskliniken Köln
2006
Promotion zur Dr. med., Thema: „Präoperative Risikoevaluation bei Lungenoperationen“, Klinik und Poliklinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Direktor Prof. Dr. med. U. Wolters, Universität Köln, Note: „magna cum laude“
2009
Prüfung als Fachärztin für Innere Medizin mit SP Hämatologie und Onkologie sowie anschließend Fachärztliche Tätigkeit als Honorarärztin, Hämatologisch-Onkologische Praxis Dr. Höffken, Köln
2009 – 2012
Oberärztin, Onkologische Abteilung, Hospital Clínic i Provincial de Barcelona (staatlich-universitäres Krankenhaus), Barcelona (Spanien)
seit 2012
Fachärztliche Tätigkeit, ICHHCO / Ärztegemeinschaft MEDICA/Maral (Praxistätigkeiten, honorarärztliche Tätigkeiten, Barcelona (Spanien) und Köln) sowie wissenschaftliche Kooperation mit Dr. Santiago Viteri, Institut Oncològic Dr. Rosell, Barcelona (Spanien): klinisch-translationale Studien zu primären und sekundären Resistenzmechanismen bei der Therapie des NSCLC und SCLC
2012 – 2013
Koordinatorin klinisch-translationaler Studien, Onkologisches Institut, Universitätskrankenhaus Dexeus, Barcelona (Spanien)
2013 – 2014
Oberärztin & Leitung einer onkologischen Abteilung in einem öffentlichen Krankenhaus, Region Ile de France (Frankreich)
2014 – 2015
Medical Scientist / Country Medical Manager im Fachbereich Hämatologie und Onkologie, Janssen Germany, Neuss sowie Clinical Trials Unit / Diagnostics Unit, New Oncology, Köln
2015 – 2016
Oberärztin, Hämatologie/internistische Onkologie, Städtisches Klinikum und St. Lukas Klinikum, Solingen
2016 – 2018
Sozialmedizinische ärztliche Gutachterin, Bundesagentur für Arbeit (als Amtsärztin und Vertragsärztin)
2018 – 2020
Weiterbildungsassistentin Allgemeinmedizin, Praxen K. Daiber (Köln), Dr. K. Schulte (Hürth) und Wilke (Wesseling)
seit 2020
Fachärztliche Gutachterin (Hämatologie/Onkologie), HL Casework
seit 2021
Fachärztliche Tätigkeit, TeleClinic Medgate, Schweiz (ärztliche Beratung, Zweitmeinungen, klinische Studien, Kidsline, BAG Hotline für Coronavirusfragen etc.)

WISSENSCHAFTLISCHE JOURNALE

Josting, Andreas; Heidecke, Cordula; Diehl, Volker – “Overview of the Sixth International Symposium on Hodgkin’s Disease – recent advances in basic and clinical trials” European Journal of Haematology, Volume 75, Supplement 66, July 2005, pp. 1-5

Wolters, U., Heidecke C., Hölscher A.H. Neubeurteilung der präoperativen Risikoevaluation in der Thoraxchirurgie unter besonderer Berücksichtigung der Lungenfunktion, Z.f. Atemw.-Lungenkrh. 4; 188-194 (2000)

Wolters U., Heidecke C., Hölscher A.H. Reassessment of the preoperative risk evaluation in thoracic surgery Atemw-Lungenkrh;

BÜCHER

Cordula Heidecke, Volker Diehl – “Overview of the Hodgkin Symposia, held in Cologne”

Cordula Nicole Heidecke – „Preoperative Risikoevaluation bei Lungenoperationen“, Dissertationsschrift Universität zu Köln

VORTRÄGE (ausschließlich internationale Meetings)

14.09.2012 International Meeting Spanish Lung Cancer Group/Lung Cancer Group Cologne: The TESLA Trial

30.11.2012 Annual Meeting Spanish Lung Cancer Group: Silibinine in Combination with Erlotinib to Overcome Resistance Mechanisms in EGFR Mutant NSCLC: Silibinin as an Anticancer Agent: The TESLA Trial

TEILNAHME AN KLINISCHEN STUDIEN (PHASE I – IV)

2003-2008: Aktive Teilnahme: Investigator Initiated Clnical Trials, German Hodgkin Study Group, Koeln, Deutschland

2004-2005: Aktive Teilnahme als Investigator:klinische Studien, Infektiologie, vor allem, febrile Neutropenie, opportunistische Infetktionen, Tropenkrankheiten, klinische Studien in AML, CLL, CML, Lyphoen, MDS, MPS etconkologische klinische Studien (Sarkome, etc)

2005-2008: Teilnahme als Investigator/Wissenschaftlerin (vor allem Lungenkrebsstudien, NSCLC und SCLC) – zum Teil Investigator initiated clinical trials, (phase I-IV)

Seit 2012 im Institut Dr. Rafael Rosell / aktuell Breakthrough Cancer research Unit, Barcelona: Teilnahme an und Erarbeitung von klinischen Studien, unter anderem translationale Studien (phase I-II)), NIS, medical writing, protocol writing, auch Koordination der administrativen Prozeduren und Prozesse (Ethikkommittees etc.) und Beantragung von Drittmitteln, Europäischer Finanzierung, Grants für translationale Studien.

BEITRÄGE ZU WISSENSCHAFTLICHEN VERANSTALTUNGEN

O.A. Cornely, C.N. Heidecke, M. Karthaus – “Opportunistic infections (OI) following monoclonal antibody treatment”, Journal of Clinical Oncology, 2005 ASCO Annual Meeting Proceedings, Vol 23, No 16S (June 1 Supplement), 2005: 2562

Mühlberger N, Jelinek T, Kapaun A, Glück T, Guggemos W, Heidecke C, Puente S, Chiodini PL, Stich A/Berlin – “The role of data screening and spontaneous reporting in the detection of an outbreak of

falciparum malaria in the Dominican republic by European clinical surveillance networks” Poster no. P111, KIT 2005 (Kongress für Infektionskrankheiten und Tropenmedizin, Hamburgo, 9.-11.Juni 2005)

Mühlberger N., Jelinek T., Kapaun A., Glück T., Guggemos W., Heidecke C., Puente S., Chiodini P.L., Stich A. – “ Outbreak detection by clinical networking in travel medicine – data screening versus spontaneous reporting” Poster Presentation/Abstract No. PO06.27 – 9th Conference of the International Society of Travel medicine Lisbon, Portugal, May 1-5, 2005

Heidecke Cordula, Cornely OA – “Opportunistic infections following Rituximab treatment” – Poster no P80, KIT 2005 (Kongress für Infektionskrankheiten und Tropenmedizin, Hamburg, 9. bis 11. Juni 2005)

Cristina Buges, Alex Martinez Marti, Rafael Rosell, Alain Vergnenegre, Filippo De Marinis, Bartomeu Massuti, Javier De Castro, Radj Gervais, Enric Carcereny Costa, Teresa Moran, Mariacarmela Santarpia, Enriqueta Felip, Margarita Majem, Rut Porta, Ramon Palmero, Ana Drozdowskyj, Cordula Heidecke, Amaya Gasco, Miquel Taron, Luis G. Paz-Are: Skin Toxicity Associated with Outcome to Erlotinib n Non-Small Cell Lung Cancer (NSCLC) Patients (P) with EGFR Mutations in the Eurtac Study; J Clin Oncol 30, 2012 (suppl; abstr 7542).

Trever Grant Bivona, Petros Giannikopoulos, Carlota Costa, Niki Karachaliou, Santiago Viteri, M. Rosario Garcia-Campelo, John St. John, Andrew V. Uzilov, Anne S. Wellde, William Reilly Polkinghorn, Margarita Majem, Enriqueta Felip, Enric Carcereny, Cordula Nicole Heidecke, Bartomeu Massuti, George W. Wellde, Jonathan S. Weissman, Rafael Rosell; Integrated Genomic Analysis of EGFR-mutant Non-Small Cell Lung Cancer Inmedaitely Following Erlotinib Initiation in Patients, J Clin Oncol 31, 2013 (suppl; abstr 11067)

Niki Karachaliou, Ana Drozdowskyj, Carlota Costa, Miguel Angel Molina- Vila, Ana Gimenez Capitan, Alain Vergnenegre, Bartomeu Massuti, Teresa Moran, Margarita Majem, Enriqueta Felip, Enric Carcereny Costa, M. Rosario Garcia-Campelo, Santiago Viteri Ramirez, Cordula Nicole Heidecke, Roger Estrada-Tejedor, Jordi Teixido, Trever Grant Bivona, Petros Giannikopoulos, Mayumi Ono, Rafael Rosell; ROR1mRNA expression in EGFR-mutant Non-Small-Cell Lung Cancer (NSCLC) Patients (P) with the T790M mutation: a potential therapeutic target; J Clin Oncol 31, , 2013 (suppl; abstr 11027)

  • ESMO (European Society of Clinical Oncology)
  • EHA (European Hematology Association)
  • DGHO (Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Onkologie)
  • DKG (Deutsche Krebsgesellschaft)
  • AIO (Arbeitsgemeinschaft Internistische Onkologie)
  • GECP/SLCG (Spanische Lungenkrebsgruppe)
  • GEINO (Spanische ZNS-Tumorgruppe)
  • ETOP (European Thoracic Oncology Platform)
  • EACR (European Association of Cancer Research)

  • Spanisch (fließend in Wort und Schrift, wie Muttersprache)
  • Französisch (fließend in Wort und Schrift, Hauptsprache im familiären Umfeld)
  • Englisch (fließend in Wort und Schrift)
  • Katalanisch (fließend in Wort und Schrift)
  • Russisch (Grundkenntnisse)
  • Italienisch (Grundkenntnisse)

Hier kommen Sie direkt zu der Anmeldung der Zweitmeinung:

Direkt zur Zweitmeinung
Haben Sie Fragen oder Wünsche? Wir helfen Ihnen gern!
Rufen Sie uns an unter +49 30 555 7053 - 0 oder benutzen Sie das Kontaktformular: