Dr. med. Dr. phil. Andreas Schwarzer

Schmerztherapie-Spezialist

Herr Dr. med. Dr. phil. Schwarzer ist Facharzt für Anästhesiologie
mit den Zusatzbezeichnungen spezielle Schmerztherapie und Palliativmedizin und als Ltd. Oberarzt (seit 2018 komm. Ltd. Arzt) der Abteilung für Schmerzmedizin im Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikums Bergmannsheil in Bochum tätig. Er ist Mitautor der S2k Leitlinie: „Leitlinie für die ärztliche Begutachtung von Menschen mit chronischen Schmerzen“ – 4. Aktualisierung 2017; AWMF-Registernummer 094 – 003. Am 23.04.2016 erhielt Herr Dr. Schwarzer den Sertürner Preis 2015. Erstmals konnte er mit seiner Arbeitsgruppe nachweisen, dass Opioide, die zur Behandlung chronischer Schmerzen eingesetzt werden, zu erheblichen nächtlichen Atemstörungen führen können, die nach Beendigung der Opioid-Therapie wieder verschwinden.

  • Anästhesiologie
  • spezielle Schmerztherapie
  • Palliativmedizin

05/87
Diplom-Hauptprüfung
12/90
Promotion zum Dr. phil.

1995
Ärztliche Prüfung
1996 – 2000
AIP bzw. Assistenzarzt; Klinik für Anästhesiologie, Intensiv- und Schmerztherapie der Berufsgenossenschaftlichen Kliniken Bergmannsheil, Universitätsklinik Bochum
2001 – 2005
Assistenzarzt; Klinik und Poliklinik für Anästhesiologie und Operative Intensivmedizin der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
2003
Anerkennung als Facharzt für Anästhesiologie
2004
Zusatzbezeichnung “Spezielle Schmerztherapie“
Promotion zum Dr. med.
2005 – 2018
Oberarzt bzw. ltd. Oberarzt in der Abteilung für Schmerzmedizin des Berufsgenossenschaftlichen Universitätsklinikums Bergmannsheil, Bochum
2011
Zusatzbezeichnung “Palliativmedizin“
seit 2018
Ltd. Arzt der Abteilung für Schmerzmedizin (komm.); Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikums Bergmannsheil Bochum

2016
Sertürner-Preis 2015

Dr. Dr. Schwarzer hat an zahlreichen Veröffentlichungen und Büchern mitgewirkt und ist Mitautor der S2k Leitlinie: „Leitlinie für die ärztliche Begutachtung von Menschen mit chronischen Schmerzen“ – 4. Aktualisierung 2017; AWMF-Registernummer 094 – 003.

Auszug aus der Publikationsliste:

Enax-Krumova EK, Lenz M, Frettlöh J, Höffken O, Reinersmann A, Schwarzer A, Westermann A, Tegenthoff M, Maier C. Changes of the sensory abnormalities and cortical excitability in patients with Complex Regional Pain Syndrome of the upper extremity after 6 months of multimodal treatment. Pain Med 2017 Jan1;18(1):95-106

Schüning J, Maier C, Schwarzer A. Opioide in der Hausarztpraxis. MMW Fortschr Med 2017 Nov;159:52-61

Schwarzer A, Kaisler M, Kipping K, Seybald D, Rausch V, Maier C, Vollert J. Opioid intake prior to admission is not increased in elderly patients with low-energy fractures: A case-control study in a German hospital population. Eur J Pain. 2018 Oct;22(9):1651- 1661

Schüning J, Schwarzer A. Grundlagen medikamentöser Schmerztherapie. Dtsch Med Wochenschr. 2018 Sep;143(19):1363-1371

Rausch V, Schwarzer A, Dietrich JW, Kaisler M, Seybold, Vollert J, Schildhauer TA, Maier C. We miss the opportunity: Pretreatment of osteoporosis in a German trauma center. PLoS One. 2018 Nov12;13(11):

Bienek, N, Maier C, Kaisler M, Michel-Lauter B, Schwarzer A, Meyer-Frießem C. Intensity of withdrawal symptoms during opioid taper in patients with chronic pain – individualized or fixed starting dosage? Pain Medicine.2019 (epub ahead of print)

Koller G, Schwarzer A, Halfter K, Soyka M. Pain management in opioid mantenance treatment. Expert Opin Pharmacother. 2019 Nov 20(16):1993-2005

Kaisler M, Maier C, Kumowski N, Schwarzer A, Meyer-Frießem CH. Langzeitef fektivität topisch applizierter Analgetika. Schmerz. 2020 Feb;34(1):21-32

Auszug aus den Buchveröffentlichungen/Buchbeiträgen:

Zenz M, Schwarzer A, Willweber-Strumpf A. Taschenbuch Schmerz. Ein diagnostischer und therapeutischer Leitfaden. Wissenschaftliche Verlagsgesellschaft Stuttgart (2013)

Michel-Lauter B, Alt-Epping B, Schwarzer A. Tumorschmerztherapie. In: Maier C, Diener H-C, Bingel U (Hrsg.). Schmerzmedizin 5.Auflage. Elsevier München; 268 – 298 (2016)

Schwarzer A, Scherbaum N, Kindler D, Maier C. Diagnostik, Therapie und Prävention der Opioidabhängigkeit. In: Maier C, Diener H-C, Bingel U (Hrsg.). Schmerzmedizin 5.Auflage. Elsevier München; 338 – 352 (2016)

Schwarzer A. Komplexes regionales Schmerzsyndrom (Morbus Sudeck). In: Gräsner JT, Weiler N, Petzke F, Bein B (Hrsg.). Klinikalltag AINS. Georg Thieme Verlag Stuttgart; 316 – 326 (2018)

Hier kommen Sie direkt zu der Anmeldung der Zweitmeinung:

Direkt zur Zweitmeinung
Haben Sie Fragen oder Wünsche? Wir helfen Ihnen gern!
Rufen Sie uns an unter +49 30 555 7053 - 0 oder benutzen Sie das Kontaktformular: