Dr. med. Eberhard Bell

Radiologie-, Nuklearmedizin-, Schilddrüsen-Spezialist

Herr Dr. med. Eberhard Bell ist ein Experte für Schilddrüsenerkrankungen sowie Radiologie und Nuklearmedizin.
Seine Ausbildung durchlief er am Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz in der Nuklearmedizin, dem Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach in der Inneren Medizin sowie im Universitätsklinikum Bonn in der Nuklearmedizin. Von 1985 bis 2012 war Dr. Bell Chefarzt der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin des Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach. Von 2012 bis 2019 war er im MVZ-Westerwald überwiegend als Spezialist für Schilddrüsenerkrankungen tätig.

Facharzt für Radiologie und Nuklearmedizin
Behandlung und Therapie von Schilddrüsenerkrankungen

Studium der Humanmedizin an den Universitäten Mainz und Wien
1972-1974
Medizinalassistentenzeit an der Uniklinik Mainz und am Kreiskrankenhaus Leer
1973
Approbation als Arzt und Promotion in Mainz
1974-1975
Facharztweiterbildung in der Abteilung Nuklearmedizin am Bundeswehrzentralkrankenhaus Koblenz
1975-1978
Weiterbildung Innere Medizin am Herz-Jesu-Krankenhaus Dernbach
1978-1980
Weiterbildung Nuklearmedizin am Institut für Nuklearmedizin der Universität Bonn
1979
Facharztanerkennung Nuklearmedizin
1980-1985
Oberarzttätigkeit am Prosper-Hospital Recklinghausen und St.Vinzenz Krankenhaus Datteln, gleichzeitig Weiterbildung Radiologie
1984
Facharztanerkennung Radiologie
1985-2012
Chefarzt der Klinik für Radiologie und Nuklearmedizin des Herz-Jesu­Krankenhauses Dernbach mit langjähriger ambulanter Ermächtigungstätigkeit für die Kassenärztliche Vereinigung Rheinland-Pfalz
2012-2019
Tätigkeit als Facharzt für Nuklearmedizin im MVZ-Westerwald von (überwiegend in der Schilddrüsensprechstunde)

Deutsche Röntgengesellschaft
Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin
Arbeitsgemeinschaft Schilddrüse der Deutschen Gesellschaft für Nuklearmedizin
Schilddrüsenzentrum Koblenz-Mittelrhein

Auszug aus der Publikationsliste:
M. Eszlinger, M. Ullmann, I. Ruschenburg, K. Böhme, F. Görke, C. Franzius, S. Adam, T. Molwitz, E. Bell et al.: Low Malignancy Rates in Fine-Needle Aspiration Cytologies in a Primary Care Setting in Germany. Thyroid (2017 Nov); 27(11):1385-1392
M. Dietlein, E. Bell, P. Gemmer, Th. Göller, P. Goretzki, R. Jacob, R. Keuser, Th. J. Musholt, S. Said, H. Schicha, R. Schwab, H. Wilbert, H. Wieler: Calcitonin-Screening bei der Knotenstruma? Ärzteblatt Rheinland Pfalz, Ausgabe 3 (2008) 13 – 16
H. Wieler, P. Bartenstein, H.P. Becker, E. Bell, P. Decker, R. Jacob, C.-M. Kirsch, T. Musholt, R. Schwab, P. Schwerdtfeger, L. Trampert: Leitlinie zur Therapie maligner Schilddrüsentumoren: Plädoyer für eine Aktualisierung. Nuklearmedizin 43 (2004) 121-3
M. Amberger, E. Bell: Ergebnisse der Radiojodtherapie bei der unifokalen Autonomie der Schilddrüse. Arzteblatt Rheinland-Pfalz 1 (2002) 17
Buchveröffentlichung:
E. Bell und F. Grünwald: Radiojodtherapie bei benignen und malignen Schilddrüsenerkrankungen Springer 2000

Hier kommen Sie direkt zu der Anmeldung der Zweitmeinung:

Direkt zur Zweitmeinung
Haben Sie Fragen oder Wünsche? Wir helfen Ihnen gern!
Rufen Sie uns an unter +49 30 555 7053 - 0 oder benutzen Sie das Kontaktformular: