Dr. med. Egbert Knöpfle

Radiologie-Spezialist

Herr Dr. Knöpfle ist Ihr kompetenter Ansprechpartner bei allen Fragen aus dem Bereich der Radiologie.
Nach seinem Medizinstudium an der LMU München absolvierte er seine Facharztweiterbildung am Klinikum Augsburg, in dem er bis 2016, davon 12 Jahre als Leitender Oberarzt, tätig war. In dieser Zeit sammelte er umfangreiche Erfahrungen in der Radiologischen Diagnostik sowie der interventionellen Radiologie. Seit 2017 leitet er die Radiologie in den Wertachkliniken Schwabmünchen und Bodingen. Seine umfangreichen Erfahrungen werden durch wissenschaftliche Veröffentlichungen und Buchbeiträge komplettiert.

  • Facharzt für Radiologische Diagnostik
  • Interventionelle Radiologie
  • Ultraschall
  • Notfallradiologie
  • Onkologische Radiologie
  • Thorakale und abdominelle Radiologie

1981 – 1983
Studium der Mathematik und Physik, Ludwig-Maximilians-Universität München
1982 – 1988
Studium der Humanmedizin, Ludwig-Maximilians-Universität München
1988
US-Amerikanisches Examen für Ausländer – Klinischer Teil (ECFMG)
1989
Assistenzarzt, Klinik für Diagnostische und Interventionelle und Neuroradiologie, Klinikum Augsburg (Chefärzte Dr. E. Klotz, Prof. Dr. K. Bohndorf und Prof. Dr. K. Kretzschmar; aktuell PD Dr. T. Kröncke und Prof. Dr. A. Berlis)
1989 – 1990
Assistenzarzt, III. Medizinische Klinik, Klinikum Augsburg (Prof. Dr. M. Wienbeck)
1990
Promotion zum Doktor der Medizin bei Prof. Dr. E. Weissenbacher, Frauenklinik Großhadern, Ludwig-Maximilians-Universität München, „cum laude“, Thema: „Retrospektive Studie zur infektiösen Morbidität einer großen Universitätsfrauenklinik
1990 – 1994
Assistenzarzt, Klinik für Diagnostische und Interventionelle und Neuroradiologie, Klinikum Augsburg (Chefärzte Dr. E. Klotz, Prof. Dr. K. Bohndorf und Prof. Dr. K. Kretzschmar; aktuell PD Dr. T. Kröncke und Prof. Dr. A. Berlis)
1994
Facharztanerkennung zum „Arzt für Radiologische Diagnostik“
1995 – 1996
Funktionsoberarzt, Klinik für Diagnostische und Interventionelle und Neuroradiologie, Klinikum Augsburg (Chefärzte Dr. E. Klotz, Prof. Dr. K. Bohndorf und Prof. Dr. K. Kretzschmar; aktuell PD Dr. T. Kröncke und Prof. Dr. A. Berlis)
1996 – 2004
Oberarzt, Klinik für Diagnostische und Interventionelle und Neuroradiologie, Klinikum Augsburg (Chefärzte Dr. E. Klotz, Prof. Dr. K. Bohndorf und Prof. Dr. K. Kretzschmar; aktuell PD Dr. T. Kröncke und Prof. Dr. A. Berlis)
1997
Hospitation in Interventioneller Radiologie bei E. vanSonnenberg, MD (UTMB in Galveston, Texas) und S. Wallace, MD (MD Anderson Cancer Center in Houston) im Rahmen eines Stipendiums der Bayerischen Röntgengesellschaft
1999 – 2000
Ausbildung zum Qualitätsmanagementbeauftragten
Projektleitung bzw. Moderation mehrerer QM-Projekte mit Verleihung eines QM-Preises des Bundesministeriums für Gesundheit für das Projekt „Beschleunigung von dringlichen Röntgenuntersuchungen bei stationären Patienten“
2004 – 2016
Leitender Oberarzt, Klinik für Diagnostische und Interventionelle und Neuroradiologie, Klinikum Augsburg (Chefärzte Dr. E. Klotz, Prof. Dr. K. Bohndorf und Prof. Dr. K. Kretzschmar; aktuell PD Dr. T. Kröncke und Prof. Dr. A. Berlis)
2011
Erwerb des DeGIR-Zertifkates für Interventionelle Radiologie (Module A-D)
seit 2016
Leitender Arzt, Kliniken an der Paar, Friedberg
seit 2017
Leitender Arzt, Wertachkliniken Schwabmünchen und Bodingen

  • Bayerische Röntgengesellschaft
  • Deutsche Röntgengesellschaft
  • Akademie für Fort- und Weiterbildung in der Radiologie
  • Europäische Röntgengesellschaft
  • Deutsche Gesellschaft für interventionelle Radiologie DEGIR
  • Mitglied im Vorstand des Ärztlichen Kreisverbandes Augsburg-Friedberg

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

  1. Knöpfle E, Bohndorf K, Wagner T:
    Erlaubt die Stanzbiopsie solider Leberherde eine exakte histologische Klassifizierung? Ergebnisse einer prospektiven Untersuchung unter klinischen Routinebedingungen.
    RöFo 1997 167(4):406-11
  2. Knöpfle E, Wamser G, Mayer H, Zügel N, Bohndorf K:

    Notfallmäßige Entlastung des Kolonileus vor der frühelektiven Operation: Erste Ergebnisse der durchleuchtungsgesteuerten Stentapplikation.

    RöFo 1998 168(4):380-4

  3. Knöpfle E, Mayer H, Wamser G, Bohndorf K, Witte J:

    Ileus beim kolorektalen Karzinom: Präoperative Implantation eines Metallgitterstents und frühelektive Operation als Alternative zur notfallmäßigen Operation.

    Chirurg 2001 72(10): 1137-43

  4. Knöpfle E, Hamm M, Wartenberg S, Bohndorf K:

    CT der Ureterolithiasis mit der Strahlendosis einer Ausscheidungsurographie: Ergebnisse bei 209 Patienten.

    RöFo 2003 175(12):1667-72

  5. Hempel D, Müller P, Dani J, Blüthgen A, Bolte H, Wagner T, Knöpfle E, Schlimok G:

    30jähriger Patient mit unklaren stenokardieformen Schmerzen und nachfolgendem kardiogenem Schock.

    Internist 1999 40(11):1216-20

  6. Hamm M, Lampart E, Knöpfle E, Häckel T, Häuser H, Wawroschek F, Weckermann D:

    Akutdiagnostik von Flankenschmerzen – Stellenwert der nativen Spiral-Computertomographie.

    Klinikarzt 2001 30(3):72-6

  7. Hamm M, Häckel T, Wawroschek F, Knöpfle E, Häuser H, Weckermann D, Harzmann R:

    Native Spiral-Computertomographie in der Akutdiagnostik von Flankenschmerzen.

    Urologe A 2001 40(5):388-93

  8. Hamm M, Knöpfle E, Wartenberg S, Wawroschek F, Weckermann D, Harzmann R:

    Low dose unenhanced helical computerized tomography for the evaluation of acute flank pain.

    J Urol 2002 167(4):1687-91

  9. Hamm M, Wawroschek F, Weckermann D, Knöpfle E, Häckel T, Häuser H, Krawczyk G, Harzmann R:

    Unenhanced helical computed tomography in the evaluation of acute flank pain. Eur Urol 2001 39(4):460-5.

  10. Rother T, Knöpfle E, Bohndorf K.:

    Virtuelle Koloskopie – Und was dann?

    Zur Relevanz kleiner kolorektaler Polypen.

    RöFo 2007 179(2):130-6

  11. Probst A, Gölder S, Knöpfle E, Axt L, Messmann H:

    Computed tomography-guided endoscopic recanalization of a completely obstructed rectal anastomosis.

    Endoscopy 2015;47 Suppl 1; E32-E33

Buchbeiträge

  1. Knöpfle E: Invasive supportive Therapie – Einsatzgebiete der Interventionellen Radiologie.

    In Schlimok G (Hrsg.). Supportivtherapie in der Hämatologie/Onkologie. Bremen: UNI-MED,1999: 124-30

  2. Knöpfle E: Zahlreiche Kapitel

    In Bohndorf K, Imhof H, Wörtler K (Hrsg.). Radiologische Diagnostik der Knochen und Gelenke. 3. Auflage; Stuttgart: Thieme, 2014

Hier kommen Sie direkt zu der Anmeldung der Zweitmeinung:

Direkt zur Zweitmeinung
Haben Sie Fragen oder Wünsche? Wir helfen Ihnen gern!
Rufen Sie uns an unter +49 30 555 7053 - 0 oder benutzen Sie das Kontaktformular: