Priv.-Doz. Dr. med. Rüdiger Kreusch-Brinker

Orthopädie-Spezialist

Herr PD Dr. Kreusch-Brinker ist ausgewiesener Experte im Bereich der Orthopädie.
Nach
seinem Studium der Humanmedizin in Tübingen und Berlin sowie Approbation 1978 durchlief Herr
Dr. Kreusch-Brinker seine Facharztweiterbildung im Bereich der Orthopädie des Städtischen
Klinikums Moabit sowie der Universitätsklinik der FU Berlin. Bereits 1987 wurde er Oberarzt an der
Universitätsklinik für Orthopädie im Oskar-Helene-Heim der FU Berlin. 1993 habilitierte er sich an der
FU Berlin und wirkte bis 2004 als ärztlicher Direktor der Asklepios-Klinik Birkenwerder in Berlin.
Anschließend war er Chefarzt bzw. Abteilungsleiter in den Gebieten Orthopädie und Chirurgie in
Niederbayern und München. Seit 2010 ist Herr PD Dr. Kreusch-Brinker gutachterlich tätig, 2012 bis
2019 für die Schlichtungsstelle der ÄK Westfalen-Lippe und den MDK Bayern/Niedersachsen, ab 2020
schließlich im SMI Berlin (Sozialmed. Institut Berlin). Mit Herrn Dr. Kreusch-Brinker steht Ihnen ein
Ansprechpartner in der Orthopädie zur Verfügung, der über langjährige praktische Erfahrungen als
leitender Arzt verfügt, gleichzeitig mit der Begutachtung vertraut ist und außerdem den aktuellen
Stand der Wissenschaft im Blick hat.

  • Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
  • Handchirurgie
  • Spezielle Orthopädische Chirurgie
  • Rheumatologie
  • Physikalische Therapie
  • Sportmedizin

1970 – 1976
Studium der Medizin, Universität Tübingen und Freie Universität Berlin
1976
Dissertation, Thema: „Die Bedeutung der Auer-Stäbchen bei akuter Leukämie“, betreut durch: Prof. Dr. Gerhartz, Note: magna cum laude
1977 – 1978
Amerikanisches Vorexamen ECFMG und US-Staatsexamen VQE
1978
Approbation
1979
Internistische Abteilung, Matthäuskrankenhaus Melle (Niedersachsen)
1980 – 1983
Unfallchirurgische Abteilung, Städtisches Krankenhaus Moabit (Berlin)
1983 – 1993
Orthopädische Universitätsklinik im Oskar-Helene-Heim, Freie Universität Berlin
1987
Facharzt für Orthopädie und Sportmedizin Ernennung zum Oberarzt am Oskar-Helene-Heim durch Prof. Dr. G. Friedebold mit D-Arzt-Vertretung und BG-Sonderstation
1988
Fortführung der Tätigkeit als Oberarzt unter Prof. Dr. U. Weber
1986 – 1993
Mitglied des Replantationsdienstes für Berlin am Oskar-Helene-Heim
1993 – 2004
Ärztlicher Direktor der Asklepios-Klinik Birkenwerder (Berlin)
1993
Habilitation an der Freien Universität Berlin Teilgebietsbezeichnung Rheumatologie
1995
Teilgebietsbezeichnung Handchirurgie
1996
Anerkennung Spezielle Orthopädische Chirurgie
2001
Anerkennung Physikalische Therapie
2004 – 2006
Chefarzt der Orthopädischen Fachklinik Schwarzbach (Niederbayern)
2006 – 2008
Abteilungsleiter Chirurgische Klinik Dr. Rinecker München
2006
Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie
2008 – 2013
Teilhaber der Hochries-Privatklinik Rosenheim
2010 – 2019
Gutachtertätigkeit in Haftpflichtfragen für die Schlichtungsstelle d. ÄK Westfalen-Lippe und d. MDK Bayern/Niedersachsen
seit 2020
Mitarbeiter am SMI Berlin als Gutachter für BG, DRV, Private KV und UV

Hier kommen Sie direkt zu der Anmeldung der Zweitmeinung:

Direkt zur Zweitmeinung
Haben Sie Fragen oder Wünsche? Wir helfen Ihnen gern!
Rufen Sie uns an unter +49 30 555 7053 - 0 oder benutzen Sie das Kontaktformular: