Prof. Dr. Dietrich Abeck

Dermatologie Spezialist

Prof. Dr. Dietrich Abeck ist ein national und international anerkannter Spezialist für Dermatologie und Allergologie.

Er gehört zu den führenden dermatologischen Experten unseres Landes und hat sich über Jahre in der Patientenversorgung, Lehre und Forschung verdient gemacht. Nach erfolgreichem Studium der Humanmedizin sowie Promotion an der LMU München, begann Prof. Abeck seine Assistenzarztausbildung an der LMU-Universitätsklinik (bei Prof. Dr. med. Dr. h.c. mult. Otto Braun-Falco), wechselte 1991 an die Universitätshautklinik Eppendorf in Hamburg, wo er habilitierte und kehrte 1995 wieder zurück nach München an die Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie der Technischen Universität , wo er eine ordentliche C3-Professur a.L. innehatte und 8 Jahre lang als Leitender Oberarzt fungierte. Seit 2003 ist Professor Abeck in eigener Praxis in München tätig. Bereits während seines Studium erhielt er ein Stipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft am Clinical Research Centre (Department of Sexually Transmitted Diseases). Es folgten weitere Preise wie der Paul Gerson Unna-Preis, (1990), die Basotherm Goldmedaille (1992) sowie den internationalen Preis der La Roche-Posay Foundation (1998).

Über die umfangreiche, klinische Tätigkeit hinaus, ist Prof. Abeck in zahlreichen Fachgremien und Forschungsprojekten engagiert. So ist er u.a. im Beirat für Allergologie und Mykologie sowie Mitglied des Prüfungsausschusses und Fachberatergremiums der Landesärztekammer Bayern. Seine Expertise ist zudem von internationalen Fachzeitschriften und Universitäten sowie Krankenhäusern gefragt. Prof. Abeck konnte mit über 180 Originalpublikationen, 60 Übersichtsarbeiten, 30 Buchbeiträge und über 450 klinische bzw. wissenschaftliche Vorträge einen außerordentlichen Beitrag für die Ausbildung und Forschung leisten.

Wissenschaftliche Schwerpunkte:
Facharzt für Dermatologie

Kinderdermatologie
Allegologie
Mykologie
Geschlechtskrankheiten

Akademischer Lebenslauf

 

Studium der Humanmedizin und Promotion an der Ludwig-Maximilians-Universität in München
Facharztausbildung an den Universitätshautkliniken der Ludwig-Maximilans-Universität München sowie des Universitäts-Krankenhaus Hamburg-Eppendorf
Habilitation in Hamburg sowie Ruf zur C3–Professur am Lehrstuhl für Klinische Dermatologie an der Technischen Universität München
Leitender Oberarzt der Klinik und Poliklinik für Dermatologie und Allergologie am Biederstein der Technischen Universität München
Konsiliartätigkeit:

  • Krankenhaus Neuwittelsbach
  • Fachkrankenhaus f. Innere Medizin, München
  • Maria-Theresia-Klinik
  • Fachklinik für Chirurgie, München
  • Klinikum Dritter Orden, Abteilung
  • Kinder- und Jugendmedizin/ Neonatologie

Standespolitische Aktivitäten:

  • Mitglied des Prüfungsausschusses im Gebiet „Haut- und Geschlechtskrankheiten“ der Bayerischen Landesärztekammer
  • Mitglied des Fachberatergremiums „Haut- und Geschlechtskrankheiten“ der Bayerischen Landesärztekammer
  • Mitglied des Fachberatergremiums
    „Allergologie im Gebiet Haut- und
    Geschlechtskrankheiten“

Mitgliedschaft bei Fachzeitschriften
und Verbänden:

  • Editorial Board „American Journal of Clinical Dermatology“
  • Beirat „Allergologie“
  • Beirat „Mykologie Forum“
  • Beirat „pädiatrie hautnah”
  • Beirat „hautnah dermatologie“
  • “consilium infectiosum“

Mitgliedschaft in Fachgesellschaften:

  • Deutsche Dermatologische Gesellschaft
    Arbeitsgemeinschaft für Dermatologische Infektiologie e. V.
  • Deutsche STD Gesellschaft
  • Mykologische Gesellschaft
  • Arbeitsgemeinschaft für Pädiatrische Dermatologie
  • Deutsche Gesellschaft für Allergie- und Immunitätsforschung
  • European Task Force on Atopic Dermatitis
  • Arbeitsgemeinschaft für Photodermatologie

Stipendien und Preise:
Ausbildungsstipendium der Deutschen Forschungsgemeinschaft am Clinical Research Centre, Department of Sexually Transmitted Diseases (Head: Prof. Dr. David Taylor-Robinson) Juni 1986 bis Dezember 1987
– Paul Gerson Unna-Reis, 1990
– Basotherm Goldmedaille, 1992
– International Prize of the La Roche– Posay Foundation, 1998

Reviewer-Tätigkeit:
– American Journal of Clinical Dermatology
– British Journal of Dermatology
– Journal of the European Academy of Dermatology and Venerology
– Hautarzt
– Journal der Deutschen Dermatologischen Gesellschaft

Klinische Studiendurchführung:
– Betreuung zahlreicher klinischer
– Phase III – Phase IV- Projekte (nationale und internationale Multicenter-Studien sowie Leiter der klinischen Prüfung

Promotionsgutachter der Charité, Berlin

Ehrenamtliche Tätigkeit:
Mitglied im Kuratorium Kinderkrebsvorsorge
e.V.

Ärzteliste Focus Top Mediziner 2015

> 180 Originalpublikationen
> 60 Übersichtsarbeiten
> 30 Buchbeiträge
> 450 klinische bzw. wissenschaftliche Vorträge
> 70 Seminare

6 Bücher als (Mit-)Herausgeber, u.a.
Abeck D, Cremer H (Hrsg.) Häufige Hautkrankheiten im Kindesalter. 4. Auflage,
Springer, Heidelberg (2014)
Abeck D Häufige Hauterkrankungen in der Allgemeinmedizin. 3.Auflage, Springer,
Heidelberg (2013)
Abeck D., Ring J (Hrsg) Atopisches Ekzem im Kindesalter. Steinkopff, Darmstadt (2002)
Abeck D., Fölster-Holst R (Hrsg) Was fehlt meinem Kind bei Neurodermitis. Thieme, Stuttgart (2006)

Hier kommen Sie direkt zu der Anmeldung der Zweitmeinung:

Direkt zur Zweitmeinung
Haben Sie Fragen oder Wünsche? Wir helfen Ihnen gern!
Rufen Sie uns an unter +49 30 555 7053 – 0 oder benutzen Sie das Kontaktformular: