Prof. Dr. med. Christof Sohn

Frauenheilkunde und Geburtshilfe

Prof. Dr. med. Christof Sohn ist international anerkannter Spezialist für Gynäkologie.

Prof. Dr. med. Christof Sohn ist im In- und Ausland ein sehr gefragter und anerkannter Medizinprofessor für Frauenheilkunde und Geburtshilfe. Er ist Geschäftsführender Ärztlicher Direktor der Universitätsfrauenklinik Heidelberg.

Für sein Enagegement hat Prof. Dr. med. Christof Sohn bereits verschiedene Auszeichnungen – wie etwa den Innovationspreis, Fortbildungspreis, Wissenschaftspreis und den Förderpreis – bekommen.

Prof. Dr. med. Christof Sohn hat zudem großen Anteil an mehreren medizinisch-technischen Projekten – wie etwa die 3D-Ultraschalltechnologie, die Entwicklung eines Simulators für Ultraschall, ein Telemedizinprojekt in Zusammenarbeit mit der Telekom und die Entwicklung der Meniskussonographie.

Als gefragter Fachreferent hält Prof. Sohn zudem auf nationaler und internationaler Ebene regelmäßig Vorträge.

Facharzt für Gynäkologie
Facharzt für Geburtshilfe
Facharzt für spezielle Geburtshilfe
Facharzt für Perinatalmedizin
Facharzt für spezielle operative Gynäkologie

Ovarialkarzinom
Vulvakarzinom
Gebährmutterhalskrebs
Krebserkrankungen in der Schwangerschaft
Endometriose
Myome
Invasive und nichtinvasive Pränatalmedizin Pränataldiagnostik
Fehlbildungsausschluss und Fehlbildungsdiagnostik 3D/4D-Sonographie und Dopplersonographie
Diagnostik und Behandlung bei gehabten Fehlgeburten
Geburtsplanung
Gestationsdiabetes
Gestationsbedingte Gerinnungsstörungen

Studium der Humanmedizin an der Universität Ulm mit Approbation und Promotion

Assistenzarzt Abteilung Gynäkologie/Geburtshilfe Kreiskrankenhaus Albstadt

Wissenschaftlicher Angestellter der Universitätsfrauenklinik der RWTH Aachen

Wissenschaftlicher Angestellter in der Klinik für Angiologie der Universitätsklinik Essen

Wissenschaftlicher Angestellter der Universitätsfrauenklinik Heidelberg (Prof. Dr. Dr.h.c. G. Bastert)

Habilitation und Ernennung zum Oberarzt der Universitätsfrauenklinik Heidelberg

Übertragung der Sektionsleitung der Sektion für pränatale und gynäkologische Ultraschalldiagnostik und Therapie an der Universitätsfrauenklinik Heidelberg

Berufung auf die C3-Professur an der Universitätsfrauenklinik Frankfurt/Main, Übertragung der Leitung des Schwerpunktes für Geburtshilfe und Perinatalmedizin an der Universitätsfrauenklink Frankfurt/Main

Berufung auf die C4-Professur der Frauenklinik der Medizinischen Hochschule Hannover: Direktor der Abteilung I für Geburtshilfe, Pränatalmedizin und allg. Gynäkologie der Medizinischen Hochschule Hannover im Oststadtklinikum

Geschäftsführender Direktor des Zentrums Frauenheilkunde der MHH

Geschäftsführender Direktor der Universitätsfrauenklinik Heidelberg

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Ultraschall in der Medizin (DEGUM)

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe (DGGG)

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Perinatale Medizin

Mitglied der International Society of Ultrasound in Obstetrics and Gynecology (ISUOG)

Mitglied des Stiftungsrates der Akademie für medizinische Fortbildung in der Schweiz

Member International Medical Advisory Board of Armenian American Cultural Assiciation

Ehrenprofessur der Universität Simferopol, Ukraine

Mitglied des Scientific Commitee „Imaging / Resolution“

„Award of Master“ of the Community of “ Audiovisual Communication”

„Award of Innovation“ der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe

Mitglied des Academic Foundation for Medical Education, Switzerland

Mitglied des Editorial Bord of the journal „Surgical Endoscopy“

Mitglied des Editorial Board of the journal „Gynäkologische Praxis”

Fachvertreter im Habilitationsausschuss der Universität Frankfurt am Main

Mitglied der Sachverständigenkommission beim Institut für medizinische und pharmazeutische Prüfungsfragen

Mitglied des Editorial Board of the journal „ Zeitschrift Geburtshilfe und
Frauenheilkunde“

Bücher: 19
Buchbeiträge: 29
Publikationen: >200
Vorträge: >400

Sohn, Christof: Einfluß der Gravidität auf das Venensystem der unteren Extremität 1987;
Sohn, Christof, Casser, Hans-Raimund: Meniskussonographie. Springer Verlag, Berlin, New York 1988;
Fendel Heinrich, Sohn, Christof: Dopplersonographie in der Geburtshilfe, Springer Verlag Berlin 1989;
Sohn, Christof, W. Swobodnik: Neue Bildverarbeitungstechniken in der Sonographie Springer Verlag, Berlin 1991;
Meinel, Klaus ; Wilhelm, Christian ; Sohn, Christof :Fetale Sonoanatomie, Dt. Ärzte-Verlag,Köln 1993;
Sohn, Christof, Bastert, Gunther: Dopplersonographie in der Gynäkologie und Geburtshilfe, Thieme Verlag, Stuttgart 1993;
Sohn, Christof, Gunther Bastert: Dreidimensionale Ultraschalldiagnostik, Springer-Verlag, Berlin, New York 1994;
Sohn, Christof (Hrsg.), Wolfgang Holzgreve: Ultraschall in Gynäkologie und Geburtshilfe, Thieme Verlag, Stuttgart; New York 1995;
Sohn, Christof Blohmer, Jens-Uwe: Mammasonographie Thieme Verlag, Stuttgart,1996;
Sohn, Christof (Hrsg.), Hans-Joachim Voigt, Klaus Vetter: Kursbuch Dopplersonographie in Gynäkologie und Geburtshilfe, Thieme Verlag, Stuttgart, New York 1999;
Sohn, Christof, Blohmer, Jens-U; Hamper, Ulrike: Breast ultrasound, Thieme Verlag, Stuttgart, New York 1999;
Sohn, Christof, Martina Christof: Unser Baby im Ultraschall, Goldmann Verlag 2001;
Sohn, Christof, Krapfl-Gast, Anne-Sybil; Schiesser, Monika: Checkliste Sonographie in Gynäkologie und Geburtshilfe Thieme Verlag, Stuttgart 2001;
Sohn, Christof, Voigt, Hans-Joachim; Vetter, Klaus: Doppler ultrasound in gynecology and obstetrics Thieme Verlag, Stuttgart, New York 2004;
Sohn, Christof, Schütz, Florian: Erste Hilfe bei Brustkrebs, Medführer Verlag Heidelberg 2010;
Sohn, Christof (Hrsg.), Wolfgang Holzgreve Baier, Peter M.: Ultraschall in Gynäkologie und Geburtshilfe NEU Thieme Verlag, Stuttgart 2013

Hier kommen Sie direkt zu der Anmeldung der Zweitmeinung:

Direkt zur Zweitmeinung
Haben Sie Fragen oder Wünsche? Wir helfen Ihnen gern!
Rufen Sie uns an unter +49 30 555 7053 – 0 oder benutzen Sie das Kontaktformular: