Prof Dr. med. habil. Matthias May

Urologie-Spezialist

Herr Prof. Dr. May ist ein renommierter Experte auf dem Gebiet der operativen und konservativen Urologie.
Nach dem Studium der Humanmedizin in Leipzig und Berlin durchlief er seine Facharztausbildung an urologischen Kliniken in Berlin und Cottbus. Seit 2008 ist er leitender Oberarzt der Urologischen Klinik des St. Elisabeth-Klinikums Straubing. Seit 2014 hat er die Lehrbefugnis im Fach Urologie inne und wurde 2019 zum apl. Professor der Universität Regensburg bestellt. Herr Prof. Dr. May ist Autor von mehr als 150 Peer-Review-Originalarbeiten und Initiator mehrerer nationaler und internationaler Studien. Durch seine klinische und auch wissenschaftliche Expertise weist die Focus-Ärzte-Bestenliste Prof. Dr. May bereits seit mehreren Jahren kontinuierlich als Fachexperte aus.

  • Facharzt für Urologie
  • Medikamentöse Tumortherapie

1989 – 1995
Studium der Humanmedizin in Leipzig und Berlin
1995 – 2000
Arzt im Praktikum und Assistenzarzt in den Urologischen Kliniken Berlin-Friedrichshain und Cottbus
2000
Facharzt für Urologie
2000 – 2008
Oberarzt und Leitender Oberarzt der Urologischen Klinik des CTK Cottbus
2001
Promotion zum Dr. med. im Jahr 2001 über das onkologische und funktionelle Outcome von Patienten mit infiltrierendem Harnblasenkarzinom und Harnderivation durch eine Ileum-Neoblase (Charité Berlin, Prädikat: magna cum laude)
2008
Zusatzbezeichnung Medikamentöse Tumortherapie
Seit 2008
Leitender Oberarzt der Urologischen Klinik des St. Elisabeth-Klinikums Straubing
2014
Erteilung der Lehrbefähigung an der Medizinischen Fakultät der Universität zu Regensburg (Thema: Histopathologische und immunhistochemische Kriterien zur Prognosedeterminierung urologischer Karzinome) und der Lehrbefugnis (Recht zur Führung der Bezeichnung „Privatdozent“)
2019
Bestellung zum außerplanmäßigen Professor (APL-Professur) der Universität Regensburg

Autor von mehr als 150 Peer-Review-Originalarbeiten und mehr als 30 Peer-Review-Fallberichten (h-Index: 32 (ohne Eigenzitierung); i10-Index: 109; die Arbeiten wurden durch andere Autoren 4094x zitiert (alle Angaben sind vom 31.12.2019)
Initiator und Studienleiter mehrerer nationaler und internationaler Studien; aktuell läuft die prospektiv-multizentrische Studie: „European PROspective Penile Cancer Study“ (E-PROPS)

Hier kommen Sie direkt zu der Anmeldung der Zweitmeinung:

Direkt zur Zweitmeinung
Haben Sie Fragen oder Wünsche? Wir helfen Ihnen gern!
Rufen Sie uns an unter +49 30 555 7053 - 0 oder benutzen Sie das Kontaktformular: