Häufige Fragen

Folgende Versicherer übernehmen die Kosten einer Zweitmeinung in bestimmten Fachbereichen:

Klicken Sie auf die Kategorie, um die Fragen zu öffnen:

Was ist eine medizinische Zweitmeinung?

Eine Zweitmeinung ist die Meinung eines unabhängigen, fachkompetenten Arztes. Wir geben die Informationen zu Ihrem Fall an ihn weiter und er erstellt anhand dieser Daten eine Beurteilung Ihrer Lage und Optionen. Darin enthalten ist eine Einschätzung, ob eine Operation in Ihrem Falle angebracht ist und Empfehlungen für alternative Behandlungen.

 

Wann ist eine Zweitmeinung angebracht?

Prinzipiell ist eine Zweitmeinung vor jeder geplanten Operation sinnvoll, um mögliche Unsicherheiten zu beseitigen. Davon profitiert sowohl der Patient, als auch der behandelnde Arzt. In den folgenden Fällen raten wir dringend zum Abschluss einer Zweitmeinung:

  • Ihr behandelnder Arzt ist kein ausgewiesener Spezialist für Ihr Krankheitsbild.
  • Sie brauchen eine Entscheidungshilfe, da verschiedene Ärzte Ihnen unterschiedliche Empfehlungen gegeben haben.
  • Ihnen wurde keine klare Diagnose oder Therapieempfehlung gemacht.
  • Sie haben den Eindruck, über die geplante Therapie und mögliche Alternativen unzureichend informiert worden zu sein.

 

Wie lange dauert die Erstellung einer Zweitmeinung?

Nachdem alle medizischen Unterlagen vollständig bei uns eingegangen sind, wird die Zweitmeinung innerhalb von maximal 10 Werktagen erstellt. Die Erstellung einer Express-Zweitmeinung geschieht innerhalb von 5 Werktagen, wofür ein Aufwandszuschlag anfällt. In besonders dringenden Fällen lässt sich eine Zweitmeinung auch in kürzerer Zeit erstellen. Hierfür müssen wir allerdings eine zusätzliche Gebühr erheben, da unser Spezialist deutlich schneller an Ihrem Fall arbeiten muss.

Was ist, wenn ich nach Erhalt der Zweitmeinung noch Fragen habe?

Wir legen großen Wert auf eine zufriedenstellende Kundenbetreuung. Dies bezieht sich auf den gesamten Zeitraum vor, während und nach Erhalt der medizinischen Zweitmeinung. Sollten also noch Fragen auftreten, nachdem Sie die Zweitmeinung bereits erhalten haben, stehen unser ärztlicher Kundenservice und unsere Spezialisten selbstverständlich für eine nachträgliche Beantwortung zur Verfügung.

Bitte kontaktieren Sie uns in diesem Fall unter service@medexo.com oder +49 30 555 7053 – 0.

Sind Ferndiagnosen nicht illegal?

Das ist korrekt, doch wir bieten keine Ferndiagnosen an. Die Zweitmeinungen unserer Experten sind eine hervorragende Ergänzung zum Arztbesuch vor Ort, ersetzen diesen jedoch nicht. Der Spezialist führt keine Ferndiagnose durch, sondern erstellt eine unabhängige Meinung zu Ihrer unmittelbaren Behandlung vor Ort auf Basis Ihrer medizinischen Daten. Unsere Arbeit ist daher absolut legal und leistet ein wichtigen Beitrag zur Sicherheit der Patienten. Eine unmittelbare Besprechung der Zweitmeinung bei einem Kollegen vor Ort und die unmittelbare Weiterbehandlung sind Voraussetzung für eine sinnvolle Umsetzung der Empfehlungen unserer Experten. Mit unserer einjährigen Nachbetreuung lassen wir Sie auch nach Zweitmeinung bei Fragen auch zur Weiterbehandlung nicht alleine.

 

Sind Ihre Zweitmeinungen vor Gericht haltbar?

Grundsätzlich sind unsere Zweitmeinungen für Sie als Patienten bestimmt und dienen als Hilfestellung bei Ihrer Entscheidungsfindung. Ein gerichtliches Gutachten ist mit deutlich mehr Aufwand verbunden und liegt nicht in unserem Fokus. Die Zweitmeinung kann als Anhalt für etwaige Behandlungsfehler herangezogen werden, vor Gericht wird sie aber höchst wahrscheinlich nicht standhalten.

 

Gehört das Portal „Vorsicht!Operation“ zu Medexo?

Das Portal www.medexo.com ist eine Weiterentwicklung der Plattform www.vorsicht-operation.de. Letztere ist inzwischen ein reines Informationsportal rund um die medizinische Zweitmeinung. Die Zweitmeinungsanfragen werden nur über www.medexo.com abgewickelt. Beide Portale werden von der Medexo GmbH betrieben.

Ihre Frage ist nicht dabei oder konnte nicht vollständig beantwortet werden? Sie können sich gerne direkt an uns wenden unter +49 30 555 7053 – 0, E-Mail: service@medexo.com oder über unser Kontaktformular.

Woher weiß ich ob mein Versicherer die Kosten einer Zweitmeinung übernimmt?

Auflistung aller Kooperationspartner:

Was kostet eine Zweitmeinung, wenn sie nicht von meinem Versicherer übernommen wird?

Kostenübersicht für Selbstzahlende*:

Falls mit Ihrer Krankenversicherung noch keine Kostenübernahmevereinbarung bestehen sollte,
finden Sie hier eine Übersicht über die anfallenden Kosten:

Zweitmeinung
(Standard)
500 €
Erstellungszeitraum:
10 Werktage
Beispiel:
Knie einseitig
Direkt zur Zweitmeinung
Zweitmeinung
(beidseitig**)
650 €
Erstellungszeitraum:
10 Werktage
Beispiel:
beide Hände
Direkt zur Zweitmeinung
Zuschlag
Express-Zweitmeinung
Zuschlag: max. 30%
Erstellungszeitraum:
5 Werktage

Hinweis: Die Erstellungsfrist beginnt zum Zeitpunkt der Bestätigung der Vollständigkeit der Patientenunterlagen durch unseren Spezialisten.


* Die Kosten für eine Zweitmeinung setzen sich zusammen aus dem Arzthonorar (steuerfreie Leistung nach § 4 Nr. 14 UStG) und einer Servicepauschale (mehrwertsteuerpflichtig) inklusive umfassender individueller Patientenbetreuung vor und nach der Zweitmeinung. Die Vergütung unserer Spezialisten erfolgt nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Daher kann der Endbetrag geringfügig abweichen.

** Diese Angabe gilt für Zweitmeinungen, die jeweils für beide Füße, Hände, Hüften, Knie oder Schultern angefragt werden.

Bei sonstigen Anfragen erstellen wir Ihnen gerne ein persönliches Angebot.


 

Warum ist eine Vorkasse fällig und wie ergibt sich der Preis?

Sobald wir mit der Bearbeitung Ihres Falles beginnen und der Spezialist anfängt, Ihren Fall zu beurteilen, entstehen uns Kosten, die durch eine Vorauszahlung entsprechend abgedeckt werden müssen. In den Kosten enthalten ist nicht nur das Honorar für den Arzt, der sich sehr viel Zeit für Ihren Fall nimmt, sondern auch die weitere Betreuung durch unser Casemanagement, welches Sie über ein Jahr lang weiterhin begleitet. Sie bekommen von uns nicht nur eine unabhängige Zweitmeinung, sondern auch umfassende Unterstützung und Beratung, angefangen bei dem Zusammenstellen Ihrer medizinischen Unterlagen bis hin zum Suchen von weiter behandelnden Ärzten. Insgesamt ist unser Angebot im Vergleich sehr günstig und unsere Ergebnisse sprechen für sich.

 

Lässt sich der Betrag auch in Raten zahlen?

Eine Ratenzahlung ist aktuell noch nicht möglich.

 

Sind die Kosten für meinen Krankenversicherer nicht zu hoch, auch wenn er diese für mich als Versicherten übernimmt?

Wenn Sie von Ihrem ambulanten Arzt untersucht werden und dieser eine apparative Diagnostik durchführt (z. B. die Erstellung eines Röntgenbildes), entstehen Ihrem Versicherer bereits Kosten von 200-700 Euro. Im Vergleich ist die finanzielle Aufwendung für eine ausführliche medizinische Zweitmeinung von einem unserer hochkarätigen Experten deutlich preisgünstiger.

Was für Unterlagen brauchen Sie?

Grundsätzlich brauchen wir einen Arztbrief Ihres letzten, Ihre aktuelle Anfrage betreffenden Arztbesuchs, einen von Ihnen ausgefüllten Fragebogen und eine entsprechende Bildgebung Ihres: Knies (Röntgen MRT), Rückens (MRT oder CT), Fußes (Röntgen), etc. Sollten noch Unterlagen fehlen, teilen wir Ihnen dies unverzüglich mit und unterstützen Sie auch gerne dabei, diese zu erhalten.

 

Wie bekomme ich meine Unterlagen vom Arzt?

Jeder Arzt ist verpflichtet, seinem Patienten Einsicht in seine Krankenakte zu gewähren. Sie können also Kopien anfordern, möglicherweise fällt dafür ein Unkostenbeitrag an.
Anmerkung: Unabhängig von dieser Zweitmeinung ist es wichtig, stets Ihre Unterlagen beim Arzt einzufordern (im Falle einer Praxisschließung, eines Umzuges etc.). Der Arzt ist verpflichtet, auf Antrag die Kopien oder Ausdrucke zu fertigen, herauszugeben und zu versichern, dass die herausgegebenen Unterlagen vollständig sind (§ 10 Abs. 2 S. 2 MBO-Ä).

 

Wie übermittle ich meine Patientenunterlagen?

Nach der Anmeldung auf medexo.com und dem Ausfüllen des Fragebogens können Sie Ihre Unterlagen (Befunde, Röntgenbilder, CT-Scans) über den Upload-Manager in Ihren persönlichen Bereich hochladen.

Sie können Ihre gesamten Unterlagen auch einfach postalisch an uns schicken und wir übernehmen die Weitergabe an den zuständigen Spezialisten für Sie. Dafür kontaktieren Sie uns bitte unter der E-Mail: service@medexo.com oder +49 30 555 7053 – 0.

Alle Bilder und Befunde, die Sie uns in postalischer Form zukommen lassen, werden nach Abschluss der Zweitmeinung wieder an Sie zurückgesendet.

Wie sicher sind meine Daten, wenn ich Ihnen meine Unterlagen hochlade/schicke?

Der Schutz Ihrer Daten hat für uns höchste Priorität. Die Übertragung Ihrer Unterlagen ist durch das so genannte SSL Zertifikat verschlüsselt und abgesichert. Zusätzlich legen wir alle Daten verschlüsselt und anonymisiert bei uns ab. Sollten Sie uns Ihre Unterlagen per Post schicken gelten diese Sicherheitsvorkehrungen genauso und wir senden Ihre Originale an Sie zurück, sobald Sie Ihre Zweitmeinung erhalten haben.

Wer hat Zugriff auf meine Daten?

Ausschließlich Sie haben Zugriff auf Ihren persönlichen, kennwortgeschützten Bereich. Bitte bewahren Sie deshalb Ihre Zugangsdaten sorgfältig auf und geben Sie sie nicht an Dritte weiter. Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt lediglich zur Beantwortung und Abwicklung Ihrer Zweitmeinungsanfrage. Wir behandeln Ihre Daten streng vertraulich und unter Beachtung sämtlicher gesetzlicher Bestimmungen. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt, mit Ausnahme des jeweils für die Beantwortung und Abwicklung Ihrer Zweitmeinungsanfrage betrauten Spezialisten, selbstverständlich nicht.

Wer sind die Experten von Medexo?

Alle unsere Spezialisten haben langjährige und herausragende Erfahrung in Ihrem Spezialgebiet. In großen Fachgebieten wie der Allgemeinchirurgie und Orthopädie nehmen wir in unser Portfolio ausschließlich auf Kleinstgebiete spezialisierte Fachärzte auf. Wir haben zum Beispiel keine Orthopäden, sondern Kniechirurgen, Wirbelsäulenchirurgen und Fußchirurgen, etc. Zusätzlich sind unsere Spezialisten angesehene Koryphäen in ihren Fächern. Zum Beispiel Herr Prof. Pässler, welcher außerhalb unseres Zweitmeinungsverfahrens nicht mehr als Spezialist erreichbar ist. Link zur Übersicht mit allen Spezialisten

Kann ich einen bestimmten Spezialisten auswählen, der meine Zweitmeinung erstellt?

Medexo setzt sich detailliert mit Ihrer Zweitmeinungsanfrage auseinander und wählt den für Ihren Fall am besten geeigneten Spezialisten aus. Anfragen an bestimmte Spezialisten werden nach Möglichkeit berücksichtigt, können jedoch aufgrund von Verfügbarkeit nicht garantiert werden. Bitte kontaktieren Sie uns unter E-Mail: service@medexo.com oder +49 30 555 7053 – 0, wenn Sie einen bestimmten Spezialisten für Ihre Zweitmeinung wünschen.

 

Warum sollte ich bei Ihnen eine Zweitmeinung einholen und nicht zu einem weiteren ambulanten Arzt gehen?

Unsere Experten sind keine Generalisten, sondern ausgesuchte Spezialisten mit umfassendem Fachwissen und langjähriger Erfahrung auf ihrem Gebiet. Da der Experte Ihnen ausschließlich eine Zweitmeinung erstellen und Sie nicht weiter behandeln darf, entsteht für ihn kein Fehlanreiz Ihnen eine Operation zu empfehlen. Unser Experte beschäftigt sich intensiv mit Ihrem Fall und Sie erhalten die Zweitmeinung innerhalb weniger Tage, was ein ambulanter Arzt aufgrund der Vielzahl seiner Patienten und langen Wartezeiten selten gewährleisten kann.

Sollten Sie sich für eine Zweitmeinung durch einen Arzt vor Ort entscheiden, müssen Sie bedenken, dass die bedingungslose Neutralität deutlich schwierig zu wahren ist. Gerade die Unabhängigkeit und Neutralität unserer Experten ist einer der großen Vorteile unseres Angebots.

Ihre Frage ist nicht dabei oder konnte nicht vollständig beantwortet werden? Sie können sich gerne direkt an uns wenden unter +49 30 555 7053 – 0, E-Mail: service@medexo.com oder über unser Kontaktformular.